- From Russia with Love

Beim Ausmisten meiner Wohnung bin ich, passend zum baldigen Kinofilm mit Mischa Barton, auf das erste t.A.T.u.-Album gestoßen und ich musste es mir einfach in mein iTunes importieren. Schon beim…

From Russia with Love

Beim Ausmisten meiner Wohnung bin ich, passend zum baldigen Kinofilm mit Mischa Barton, auf das erste t.A.T.u.-Album gestoßen und ich musste es mir einfach in mein iTunes importieren. Schon beim ersten Lied brachen die Erinnerungen nur so aus mir heraus. Über die Band selbst kann man natürlich streiten, aber “200 Km/H in the Wrong Lane” lief in meinem früheren Diskman vor fünf Jahren rauf und runter. Was wohl auch an meiner kasachischen Exfreundin und meinem damaligen Freundeskreis lag.

t.A.T.u.
© t.A.T.u.

Ich stand Julia und Lena bei, als sie beim Grand Prix so abkackten. Ich importierte mir die DVD nur wegen ein paar “Behind the Scenes” und ich freute mich wie Kuchen, als ich zum ersten Mal vom zweiten Album “Dangerous and Moving” hörte. t.A.T.u. waren meine absolute Lieblingsband und haben auch heute noch einen Platz in meinem von Indierock und Alternative so zugestelltem Herzen. Und übrigens: Das gleiche ХУÐâ„¢ войне-T-Shirt hatte ich damals auch. Fuck War. Gott, war ich da damals stolz drauf.

s.Oliver

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ASOS

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare

Topshop