- Stimmungsmugge

Ich liebe Musik. iTunes, iPod und Würfelzucker geben sich bei mir die Klinge in die Hand. Und was beim Musikfernsehen schlecht änderbar ist (außer man investiert geschätzte 2000 Euro in…

Stimmungsmugge

Ich liebe Musik. iTunes, iPod und Würfelzucker geben sich bei mir die Klinge in die Hand. Und was beim Musikfernsehen schlecht änderbar ist (außer man investiert geschätzte 2000 Euro in SMS, um dann Monopolist beim Bestimmen des als nächst gespielten Tracks auf VIVA GTC zu sein), behalte ich persönlich auch bei mir zu Hause bei: Die Zufallswiedergabe – auch Shuffle-Funktion genannt. Denn wie war ein Apple-Werbespruch: “Life is randomâⓚ¬Â.

Nur hat diese Art seine mühsam zusammen gesammelte Musik zu konsumieren auch etwaige Schattenseiten. Denn von Liebeskummer innerlich zernagt, hast du einfach keinen Bock darauf, dass Paris Hilton “Stars are blindâⓚ¬Â singt. Okay, schlechtes Beispiel – wer will Paris Hilton schon überhaupt singen hören. Aber wenn du z.B. richtig Bock auf Party machen hast, zerstört dir Travis halt mal sowas von die Laune. Da wäre dann natürlich Surrender von Billy Talent angebrachter.

Auf der Seite vom Günni hab ich doch glatt ein Programm entdeckt, was dieses (für mich wirklich große) Problem in den Griff bekommt: Moody. Nachdem man die kleine Software etwas trainiert hat, bietet es eine nach Gefühlslagen sortierte Farbpalette an, aus der man nun munter wählen kann. Wie von Zauberhand spielt Moody dann im heimischen iTunes genau die richtigen Songs ab, um sich entweder noch mehr im eigenen Sumpf des Selbstmitleids zu suhlen oder die Nachbarn mit den neuesten Hardcore-Hip-Hop-Beats zu ärgern. Wie bin ich bisher nur ohne dieses Ding ausgekommen?!

Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mister Spex

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: