- Die Piraten kommen!

Und diesmal würde Lysop nicht einmal lügen. Denn in wenigen Wochen soll der Startschuss zum deutschen Ableger der internationalen Piratenbewegung fallen. Leider hat diese recht wenig mit Jack Sparrow und…

Die Piraten kommen!

Und diesmal würde Lysop nicht einmal lügen. Denn in wenigen Wochen soll der Startschuss zum deutschen Ableger der internationalen Piratenbewegung fallen. Leider hat diese recht wenig mit Jack Sparrow und Ruffy D. Monkey zu tun, sondern gilt dem von der bekannten schwedischen Torrentwebsite The Pirate Bay.org ins Leben gerufene Trend, die Musik-, Film- und Spielepiraterie ins rechte Image zu rücken.

Bereits in halb Europa, Russland und den U.S.A. hat sich die “Piratenpartei” implimentiert und so für einige politische Unruhe gesorgt. In ihrem Manifest sprechen sie davon, dass sie die Grundrechte der Bürger wieder zurückreißen wollen, den gläsernen Menschen zertrümmern und die Raubkopiergesetze zu mildern bzw. ganz abzuschaffen.

Also alles in allem eine sicher interessante Partei, die zwar schon vor ihrer offiziellen Gründung mit gewissen Kinderkrankheiten zu kämpfen hat, aber sicherlich den ein oder anderen Nerv trifft. Viel Erfolg und vergesst den Rum nicht! Mehr über die Partei findet ihr auf ihrer offiziellen Website Piratenpartei.de.

s.Oliver

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Tally Weijl

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar

  • aloa5

    Danke für die Aufmerksamkeit :)

    Stimmt schon, das man viel diskutieren muss, wenn man eine Partei gründen will – aber jede Partei hat/te diese Kinderkrankheit…nur wird sie bei uns öffentlich ausgetragen. ;)

    Neben dem Schutz der Privatsphäre haben wir uns dem zurückdrängen von hinderlichen Wirtschaftsmonopolen verpflichtet. Seien es Patente (z.B. bei Pharmakas) oder Urheberrechte auf privater Ebene.

    Alles in Massen und ohne der Gesellschaft schaden zuzufügen – das ist unser Motto. Denn Monopolrechte dürfen nur durch uns gewährt werden, wenn es allen nutzt.

    Wir kämpfen auf nem Piratenschiff gegen grosse Lobby´s und können Unterstützung brauchen ;)

    Grüsse
    ALOA