- Bahnhof

Guten Morgen, Zivilisation. Gestern war bekanntermaßen letzter Schultag, endlich eine Woche Ausspannen, aber zuvor gab’s nomal 8 Stunden Schwerstarbeit, wobei nur das Warten auf Französisch lustig war. Prag könnte echt…

Bahnhof

Guten Morgen, Zivilisation. Gestern war bekanntermaßen letzter Schultag, endlich eine Woche Ausspannen, aber zuvor gab’s nomal 8 Stunden Schwerstarbeit, wobei nur das Warten auf Französisch lustig war. Prag könnte echt hammermäßig werden, weil wenn ich mit den Leuten in der Schule schon so endsspaß hab, wie wird das dann erst in Prag (hoffe, diese Theorie bestätigt sich *g*). Ansonsten hab ich den Nachmittag damit verbracht mit Mille am Bahnhof rumzugammeln, weil wir auf ne Tussi aus Fürstenfeldbruck gewartet haben, die er im Internet kennen gelernt hat. aber die nicht auftauchte. Also is er abends einfach mit seiner Arbeitskollegin abgedüst, der Schlingel. Ich hab den Abend erst mit Ana verbracht und hab sie für meine Website unter (schleimigen *g*) Vertrag genommen, wo sie dann Woche für Woche eine Kolumne schreiben wird, lasst euch überraschen. Später sind wir dann ins September, da war’s ziemlich spaßig, alle waren da, hab au Sarah getroffen, die mit ihren zwei Freundinnen und dem kleinen Straubi drin waren, ey, die labern so einen Müll die ganze Zeit, des war echt krass, will gar net wissen, was die so treiben wenn sie allein sind (oder doch? Gibt’s davon Fotos? *g*). Zwischen Becca und mir läuft’s grad ziemlich mies, aber dazu vielleicht ein anderes Mal mehr.

Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

s.Oliver

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar